Sauber gereinigt: Der erste Schritt zum sanierten Rohr

Am Anfang steht eine penible und lupenreine Innenreinigung des Kunststoffrohres. Nachdem die Arbeitsbereiche vollständig abgedeckt sind, wird sämtliches Restwasser aus den Heizungsleitungen geblasen und sauber entsorgt. Anschließend wird mit dem inneren Feinschliff das Rohr restlos gereinigt. Ein Spezialkompressor presst mit Luftdruck ein auf die jeweilige Anforderung abgestimmtes chemiefreies Abrasivgemisch an die Rohrwände und entfernt so sämtliche Schlammrückstände und selbst stärkste Verkrustungen. Am Rohrende saugt dann die Recyclingmaschine das Granulat und die Korrosionsrückstände vollständig ab. Das Innenrohr ist nun blank – und fertig für die eigentliche Beschichtung. [zum Video] [Hier kostenfreies Informationsmaterial anfordern] zurück weiter

News