Reicht eine Spülung der Fußbodenheizung nicht aus?

Bei einer reinen Wasserspülung werden lediglich die weichen Bestandteile abgetragen und ausgespült. Die hartnäckigen Ablagerung (i.d.R. Eisenoxid) verbleiben an der Rohrinnenseite. Die Variante der Druckimpulsspülung mittels Luft/Wasser Gemisch kann diese festen Teile in unkontrollierter Form lösen und das Rohr verstopfen. Eine Lokalisierung der betroffenen Stellen ist nicht möglich. Der Heizkreislauf würde dadurch zerstört werden. Unsere Animationen zu den beiden Varianten verdeutlicht das Problem. [zu den Videos]

News