Wann wird eine Fußbodenheizung zum Sanierungsfall?

Betroffen sind Kunststoffrohre die nicht sauerstoffdicht nach DIN 4726 sind. Dies ist in der Regel vor dem Baujahr 1989 der Fall. Die alten Rohre wurden jedoch nicht vom Markt genommen sondern bis in die Anfänge der 90er Jahre verbaut. Da diese Rohre nicht sauerstoffdicht sind trägt die permanente Sauerstoffdiffusion maßgeblich dazu bei, dass der Kunststoff an Substanz verliert. Die für den Kunststoff so wichtigen Stabilisatoren werden ausgelaugt. Rissbildung und Undichtigkeiten können die Folge sein, so dass die ursprünglichen Gebrauchseigenschaften nicht mehr gegeben sind. Aus diesem Grund besitzen neuzeitliche Rohre Sperrschichten aus EVOH (Ethylen-Vinylalkohol-Copolymer) oder Alu/Metall.  

News